Alle Beiträge mit dem Schlagwort "Landkomtur"

Das Bild zeigt einen Teil des "Duitsen Huis" in Utrecht.

Das Archiv der Deutschordensballei Utrecht (1)

Heute und in den nächsten Wochen möchten wir euch in drei Gastbeiträgen die spannende Geschichte des Archivs der Ballei Utrecht näherbringen. Herr Prof. Dr. Renger de Bruin aus Utrecht trägt seit langer Zeit als Archivar/Kurator nicht nur die Verantwortung für das Archiv, sondern auch für die Kunstsammlung, darunter eine Reihe von Porträts aller Landkomture seit… Weiterlesen

Das Bild zeigt das Siegel der Kommende Komotau, auf dem eine Kirche, mit jeweils einem Turm an beiden Seiten, abgebildet

Der Deutsche Orden in seinen Regionen – Ballei Böhmen

Die Ballei Böhmen-Mähren, die im heutigen Tschechien liegt, war maßgeblich am Aufstieg und Glaubenskampf des Deutschen Ordens im Baltikum beteiligt. Sie sollte später eine der ertragreichsten Balleien werden. Wann das erste Mal Ordensbrüder in Böhmen tätig waren, ist unklar. Die frühesten Besitzungen sind 1203 nachweisbar. 1204 wurden die böhmisch-mährischen Güter, unter anderem in Troppau und… Weiterlesen

Zu sehen ist eine Pergamenturkunde

Der Deutsche Orden in Frankreich

In Frankreich waren von den drei großen geistlichen Ritterorden, die aus der Zeit der Kreuzzüge hervorgingen, vor allem die Templer und Johanniter stark vertreten. Aber auch der Deutsche Orden erhielt hier einige wenige Besitzungen, über die wir heute berichten möchten. Der Deutsche Orden in Frankreich umfasst zwei voneinander unabhängige Regionen. Es sind hier einerseits die… Weiterlesen

Die Mumie des Komturs Karl Heinrich Freiherr von Hornstein in der Gruft Maria-Hilf-Kapelle in Ellingen

Die Mumie des fränkischen Landkomturs Karl Heinrich Freiherr von Hornstein

Vergangene Woche ging unsere Ausstellung „Der Deutsche Orden im Südosten“ im ehemaligen Zentrum der Ballei Franken, auf Schloss Ellingen zu Ende. Dies nahmen die Mitarbeiter der Forschungsstelle zum Anlass, die Grabstätte des Landkomturs Karl Heinrich Freiherr von Hornstein, dessen Porträt bei uns in der Forschungsstelle zu sehen ist, zu besichtigen. Das Besondere an der Grabstätte… Weiterlesen

Auf dem Bild sieht man den fränkischen Landkomtur Karl Heinrich Freiherr von Hornstein mit weißer Perücke, Deutschordensornat und Deutschordenskreuz um den Hals.

Karl Heinrich Freiherr von Hornstein

Heute möchten wir euch einen ehemaligen Landkomtur der Ballei Franken vorstellen: Karl Heinrich Freiherr von Hornstein. Im Jahr 1689 trat der damals 21-jährige in den Deutschen Orden ein, nachdem er schon seit 1681 als Edelknabe im Dienst des Hochmeisters Ludwig Anton von Pfalz-Neuburg tätig war und außerdem bereits an drei Kriegseinsätzen teilgenommen hatte. Im Jahr… Weiterlesen